Verordnungen 2018-08-06T16:33:46+00:00

VERORDNUNGEN

MOTORISCH – FUNKTIONELLE BEHANDLUNG

Formular:
Maßnahme der Ergotherapie Nr. 18

  • motorisch-funktionelle Behandlung

Zeiteinheit: 30 Minuten

Motorik = Bewegung steigern, aktivieren u.s.w.
Vorrangig Behandlung der oberen Extremitäten/ Handtherapie aber auch an anderen Körperregionen möglich. z.B. bei Fibriomyalgie.

SENSOMOTORISCH – PERZEPTIVE BEHANDLUNG

Formular:
Maßnahme der Ergotherapie Nr. 18

  • Hirnleistungstraining und Neurologisch orientiertes Training

Zeiteinheit: 45 Minuten

Alles was mit der Behandlung von Wahrnehmungsstörungen zu tun hat. Fühlen, Spüren, Tasten und Bewegen nach einem Schlaganfall und anderen neurologischen Ausfällen, die das Gehirn – Unser Computerzentrum – betreffen.

Wird bei Kinder genommen.

PSYCHISCH-FUNKTIONELLE BEHANDLUNG

Formular:
Maßnahme der Ergotherapie Nr. 18

  • psychisch-funktionelle Behandlung

Zeiteinheit: 60 Minuten

Bei Erkrankungen/ Diagnosen, die neurologische/ psychische/ psychosomatische Wurzeln haben.

Psychisch/ Neurologisch eingeschränkte Funktionen wieder aktivieren!

Wird Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten gewählt, um mehr Zeit für die Behandlung zu haben.

Bei Erwachsenen ist es zusätzlich  ratsam bei Erschöpfungszuständen oder bei psychischen Auffälligkeiten. Ob dann das Handwerk zum Einsatz kommt, hängt bei uns von den Patienten ab.

Wir treffen die Therapieentscheidungen mit den Patienten zusammen, nach Kenntnis von Gewohnheiten und Vorlieben.

HIRNLEISTUNGSTRAINING | NEUROLOGISCH ORIENTIERTES TRAINING

Formular:
Maßnahme der Ergotherapie Nr. 18

  • Hirnleistungstraining und Neurologisch orientiertes Training

Zeiteinheit: 30 Minuten

Training des Gedächtnisses für Jung und Alt. Mit Arbeitsblättern, dem PC, Spielen, Dingen aus dem täglichen Umfeld wie Orientierung Handlungsplanung (einkaufen-was brauche ich wofür)

Haben Sie Fragen zu unserer Praxis oder unseren Leistungen?

Rufen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
KONTAKT